Auszeich­nungen auf die wir stolz sind

Deutschlands beste Vermögensverwalter

Wie jedes Jahr seit 2019 hat das renommierte Wirtschaftsmagazin Capital zusammen mit dem Institut für Vermögensaufbau (IVA) auch 2023 die Portfolios der deutschen unabhängigen Vermögensverwalter untersucht. Auch dieses Mal hat die AXIA eine Auszeichnung mit 4 Sternen erhalten.

Die Untersuchung basierte auf rund 60.000 Kundenportfolios, die in die Kategorien konservativ, ausgewogen und chancenorientiert eingeteilt waren. Die Tester bewerteten die Portfolios hinsichtlich ihrer Struktur, Produktumsetzung, Risikomanagement, Kosteneffizienz und Performance des vergangenen Jahres.

Von den mehr als 108 bewerteten Vermögensverwaltern erreichten nur wenige die Bestnoten. Unter den besten Anbietern hat die AXIA ihre Topbewertung zum wiederholten Mal in Folge erhalten. Der CAPITAL Vermögensverwalter-Test gilt als einer der bedeutendsten Tests in der Finanzbranche und bewertet Vermögensverwalter nach strengen Kriterien.

Unser Team aus erfahrenen Experten und Finanzprofis arbeitet mit höchster Professionalität, um die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden zu verstehen und maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln. Wir legen großen Wert auf Transparenz, Vertrauen und persönliche Betreuung, um langfristige Partnerschaften aufzubauen und Ihnen dabei zu helfen, Ihre finanziellen Ziele zu erreichen

Exzellente Beratung

Um Ihnen eine Orientierungshilfe bei der Auswahl eines Vermögensverwalters zu geben, untersucht die Gesellschaft für Qualitätsprüfung mbH – eine unabhängige Gesellschaft zur Qualitätsmessung in Banken – die Beratungsqualität bei Vermögensverwaltern und Banken.

Die Bewertung erfolgte anhand von drei verschiedenen Kategorien
Bei der Bewertung setzt das Team der Gesellschaft für Qualitätsprüfung auf ein dreidimensionales Kriterienmodell, in dessen Rahmen Schulnoten vergeben wurden:

  • Digital-Check mit einer Gewichtung von 30%
  • Servicequalität (inkl. der Nachbetreuung) mit einer Gewichtung von 30%
  • Beratung mit einer Gewichtung von 40%

Anforderungen beim DIGITAL-CHECK

Der Digital-Check floss mit einer Gewichtung von 30 Prozent in das Ranking der Gesellschaft für Qualitätsprüfung ein. Dabei ging es vor allem um den digitalen Ersteindruck beim Besuch der Anbieter-Homepage mit dem Fokus des Kunden auf dem Thema „Vermögensverwaltung“.

Als Bewertungsfaktoren spielten unter anderem die Transparenz, die Anlagephilosophie, die Kontaktmöglichkeiten, die Marktberichte, das Angebot für einen Newsletter und die ergänzenden Dienstleistungen eine wichtige Rolle.

Anforderungen bei der SERVICEQUALITÄT und der NACHBETREUUNG

Analysiert werden hierbei der Service, die Freundlichkeit und die Professionalität der Terminvereinbarung. Neben einer möglichst zeitnahen Erreichbarkeit und einer unkomplizierten Terminvereinbarung, ist insbesondere das detaillierte Erfragen des Kundenwunsches von Bedeutung.

Ebenso ist das Angebot eines Folgetermins für die tiefergehende Finanzanalyse und / oder Beratung zu bereits besprochenen Handlungsfeldern elementar.

Das gilt nicht zuletzt auch für den weiteren Fahrplan zu dem konkreten Interesse an einer Vermögensverwaltung.

Anforderungen bei der BERATUNG

Der Kundenwunsch ist die aktive Suche nach einer Privatbank bzw. einem Vermögensverwalter, um sich dort bzgl. einer Vermögensanlage bzw. Vermögensverwaltung beraten zu lassen.

Die Vermögensverwaltung stellt hierbei das erste Produkt für die potenzielle Geschäftsbeziehung dar und sollte somit kunden- und bedarfsgerecht hergeleitet bzw. vorgestellt werden. In dieser Kategorie geht es vor allem um die nachvollziehbare Herleitung zu einer konkreten Empfehlung bzgl. der Vermögensstruktur – gerade auch vor dem Hintergrund der Renditeerwartung bzw. der Risikobereitschaft.

Moderne und innovative Unternehmen

Das Siegel „Arbeitgeber der Zukunft“ legt den Fokus auf Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Wichtige Aspekte für die Erfolgsaussichten und die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen.

Das deutsche Innovationsinstitut für Nachhaltigkeit und Digitalisierung hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, Arbeitgebern zu helfen, aus der Masse hervorzustechen. Mit dem Siegel „Arbeitgeber der Zukunft“ dürfen sich Unternehmen schmücken, die bei fünf Bewertungskriterien punkten:

  • moderne Führung
  • Innovationskraft
  • Stand der digitalen Transformation
  • Mitarbeiterfreundlichkeit
  • Strategien fürs Recruiting