Der Anlageprozess

1
Analyse und Bewertung Ihrer Vermögensstruktur
2
Ermitteln Ihrer persönlichen Anlageziele und Sicherheitsbedürfnisse
3
Definition der strategischen Struktur für das Portfolio Ihrer Vermögenverwaltung
4
Individuelle Definition der zulässigen Anlageklassen und Instrumente
Analyse Ihrer Vermögensstruktur

Eine Investition ist eine Kapitalanlage, die zum Ziel hat, das eigene Privatvermögen zu vergrößern. Voraussetzung ist eine detaillierte Analyse, um strukturiert zu einer Investitionsentscheidung für Ihr Portfolio zu gelangen.

Ermittlung Ihrer Ziele

Der Investmentprozess ist das Herzstück einer erfolgreichen Vermögensverwaltung. Unser bestreben ist es, eine auf Ihre Ziele und Bedürfnisse abgestimmte Strategie für die Vermögensverwaltung zu erstellen, die den wachsenden Herausforderungen unserer Zeit Stand hält.

Eine Rendite ohne Schwankungen ist leider nicht möglich. Sie entscheiden, mit welcher Schwankungsbreite Sie sich für das Erreichen Ihrer Ziele wohl fühlen. Hiervon weichen wir nicht ab – damit die Geldanlage zu Ihnen passt und nicht umgekehrt. Beim Investieren am Kapitalmarkt behalten wir Chancen und Risiken immer im Blick und handeln stets aktiv. Wir reagieren kurzfristig auf eintretende Marktgeschehnisse.

Definition der Anlageklassen und des Anlagehorizontes

Auf Basis Ihrer Vorgaben erarbeiten wir ein Wertpapierportfolio für Sie, welches Ihren Vorstellungen gerecht wird und Ihnen langfristig eine ausbalancierte Vermögensstruktur bietet. Mit einem chancenorientierten und ausgewogenem Portfolio vermeiden wir „Klumpenrisiken“ oder auch hohe „Korrelationen“ verschiedener Assetklassen.

Neben einer gesunden Diversifikation der Anlageklassen spielt noch ein weiterer Parameter, welcher das Risikoprofil eines Portfolios erheblich beeinflusst eine Rolle – der Anlagehorizont. Die Kapitalmärkte unterliegen Schwankungen, zeigen auf lange Sicht jedoch einen klaren Aufwärtstrend. Legen Sie daher nur dass Geld am Kapitalmarkt an, welches Sie nicht kurzfristig benötigten und haben Sie bitte Geduld. Wir arbeiten langfristig mit Ihnen zusammen.

Struktur des Portfolios

Die Struktur Ihres Portfolios wird durch Ihre Erwartungen und das Ergebnis Ihrer Analyse bestimmt. Da wir an keinen Konzern oder Produkt gebunden sind, steht uns der gesamte „Baukasten“ der Finanzinstrumente zur Verfügung. Dies können zum Beispiel einzelne Anleihen, Aktien, ETF’s oder Fonds sein.

Für die Auswahl bedarf es einerseits langjähriger Erfahrung an den Kapitalmärkten und zum anderen profunder Kenntnisse entsprechender Anlageinstrumente. Wir hinterfragen stetig unsere Entscheidung, damit wir uns dem Markt anpassen können.

Wir haben Ihr Portfolio im Blick

Wir beraten Sie nicht nur, sondern setzen die Anlageentscheidung auch persönlich um. So verantworten das Vermögen unserer Kunden und sind für das Ergebnis verantwortlich. Bei uns werden Transaktionen nicht von Algorithmen gesteuert. Wir suchen weltweit für Sie nach Anlagegelegenheiten. Unser Team prüft jede einzelne Anlageidee sehr genau.

Eine regelmäßige Überwachung Ihres Depots gehört zum alltäglichen Arbeitsprozess.

Sicherheit und Kontinuität

Mit der AXIA als Partner entscheiden Sie sich für eine langfristige Zusammenarbeit. Wir begleiten Sie gerne beim Vermögensaufbau und dem Erhalt Ihrer Werte. So können Vermögen auch auf nachfolgende Generationen übertragen werden.
Als deutsches Finanzinstitut erfüllen wir die regulatorischen Anforderungen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Sämtliche Leistungen in Bezug auf die Vermögensverwaltung im Sinne von § 2 Abs. 2 Nr. 9 Wertpapierinstitutsgesetz (WpIG) erfolgen ausschließlich durch AXIA Asset Management GmbH.